Menu

Monopolantennenmasten

Monopolantennenmasten

Monopolantennenmasten wurden als alternatives Produkt anstelle von Gittermasten für die Telebranche entwickelt. Monopolantennenmasten zeichnen sich durch ihr schlankes Design aus, das keine sichtbaren Stellen an den Zusammenfügungen der Sektionen aufweist, und auch dadurch, dass sie gute Belastbarkeitseigenschaften mit einer geringen Schwingneigung an der Spitze haben.

Monopolantennenmasten werden in 12- bis 18-kantigen Rohren ausgeführt, die nach oben hin im Durchmesser abnehmen. Als Sonderleistung kann der Mast ausserdem in einer Farbe eigener Wahl gestrichen werden.

Die Monopolantennenmasten sind für ein bis zu vier Operatoren designt, ohne dass die Schwingneigung an der Spitze 1° übersteigt. Als Standard werden Rohrmasten in Längen bis zu 48 m geliefert.

Als Sonderausstattung können die Masten mit einem kombinierten Leiter- und Fallsicherungssystem sowie Klettersicherung am Boden geliefert werden.