SEND OS EN FORESPØRGSEL PÅ DIN NÆSTE MAST

 

PRESSEMITTEILUNG: Carl C. A/S Stahlkonstruktionen jetzt mit CE-Kennzeichnung

Carl C. A/S gehört zu den ersten Unternehmen in Dänemark, die nach der neuen europäischen Norm EN 1090-1, sogar in der höchsten Ausführungsklasse EXC4, zertifiziert wurden.

Die neuen europäischen Regeln bedeuten, dass alle Unternehmen, die unter die Bauprodukterichtlinie fallen, ab 1. Juli 2014 eine CE-Kennzeichnung nach EN 1090-1 vorweisen müssen.

Sean Aggenem, QHSE-Manager bei Carl C. A/S, erklärt:

„Wir wurden bereits im Dezember 2013 zertifiziert. Hiermit hatten wir ein halbes Jahr, um das System so auszurichten und zu effektivieren, dass wir den neuen Anforderungen nach EN 1090-1, CE-Kennzeichnung von Stahlbauteilen, optimal entsprechen können.

Wir sind bereits ISO 9001 und ISO 3834-2 zertifiziert, wodurch unser Unternehmen schon seit mehreren Jahren die meisten der in EN 1090-1 zu findenden Anforderungen bereits erfüllt. Trotzdem hat die Implementierung des neuen Systems viel Arbeit gemacht.“

Und Sean Aggenem fügt hinzu: „Wir finden das System gut und wir merken auch, dass unsere Kunden zunehmend von uns die Einhaltung der Anforderungen aus dem System verlangen – dass wir heute zertifiziert sind, ist für uns also eine völlig normale Entwicklung.“

EN 1090-1 ist eine Qualitäts- und Ausführungsnorm, die an das Qualitätsmanagement in der Entwurfsphase Anforderungen stellt. Darüber hinaus werden viele Anforderungen an die Produktion gestellt, die unter anderem durch die Schweißnorm EN ISO 3834-2 geregelt wird.

Carl C. A/S ist ein zertifizierter Spezialhersteller im Bereich Planung und Herstellung von Gittermasten für Telekommunikation, Meteorologie, Hochspannung und Beleuchtung Carl C. löst täglich Aufgaben für Telekommunikationsanbieter, Windkraftindustrie und Stromerzeuger in der ganzen Welt.

Zertifikat sehen