Menu

 

 

 

Telekommunikation

Carl C. A/S zählt seit 20 Jahren europaweit zu den bevorzugten Lieferanten in der Telekommunikationsbranche.

 

Den Anfang bildeten in den 1980er-Jahren zahlreiche Lieferungen an Statens Teletjeneste (heute TDC) beim Aufbau des skandinavischen Mobiltelefonsystems NMT. Danach folgten die Netze GSM 900, GSM 1800, 3G, UMTS und das 4G-Netz LTE.

Auf Grund des steigenden Bedarfs an mobilen Telefondiensten und Hochgeschwindigkeitsinternetverbindungen müssen die Telekommunikationsanbieter ihre Kapazitäten und Netzabdeckung durch den Ausbau des Sendenetzes mit u. a. weiteren Masten erweitern. Die Höhe der Masten hängt von vielen Faktoren ab, sie liegt in der Regel jedoch zwischen 24 und 48 Metern.

Carl C. A/S liefert verschiedenste Arten von Masten für die Telekommunikation.

Als Alternative zum Gittermast sind Rohrkonstruktionen in Form von Schornsteinattrappen, Fahnenstangen und dergleichen erhältlich, mit denen sich die Antennen kaschieren lassen. Dadurch wird es leichter, Sendemasten auch in Gebieten mit landschaftsästhetischen Prämissen aufzustellen.

  

Gittermasten

Der TEL-Mast ist ein speziell für die Telekommunikationsbranche entwickelter schlanker dreibeiniger Mast mit einer typischen Höhe 24 bis 48 Metern. Er ist eine Weiterentwicklung der sehr erfolgreichen 16er-Serie, die seit 1990 sehr häufig verwendet worden ist.

Die dänischen Telekommunikationsunternehmen haben diesen Mast bevorzugt und verwenden ihn als Standardmast in ganz Dänemark. Es handelt sich also um ein bewährtes Produkt, das seit 2008 in großen Mengen geliefert worden ist.

Die Vorzüge des TEL-Mastes sind sein schlankes, dreieckiges Design, das auf die aktuellen Bedürfnisse optimal zugeschnitten wurde. Gleichzeitig besteht der Mast größtenteils aus massivem Rundstahl, wodurch er zusammen mit seinem schlanken Erscheinungsbild in der Landschaft fast unsichtbar bleibt.

Da nur Rohre von sehr geringem Umfang verwendet werden, entstehen auch keine Probleme mit Windgeräuschen von offenen Profilen.

Der Mast kann auch in einer verstärkten Ausführung zur Aufstellung in küstennahen Gebieten angeboten werden.

Ebenfalls angeboten werden Leitersysteme und verschiedene Kabelführungen mit Montage im Mast.

 

 

Rohrmasten

Als Alternative zum Gittermast sind Rohrmasten in Standardhöhen von 21 bis -42 Metern lieferbar, die von einem oder mehreren Diensteanbietern genutzt werden können.

Von den dänischen Telekommunikationsunternehmen wird der Rohrmast seit Jahren landesweit vielerorts verwendet – ein Beweis, dass sich das Produkt bewährt hat.

Die Vorzüge des Rohrmastes liegen in seiner schlanken runden Gestalt, wodurch er leicht und elegant erscheint, während die Kabel verdeckt sind. Der Rohrmast vermittelt daher einen anderen Eindruck als ein Gittermast und kann beispielsweise dort zum Einsatz kommen, wo Gittermasten nicht gewünscht sind.

Der Rohrmast wird in einer verzinkten Ausführung geliefert, kann aber auch mit einem Anstrich versehen werden, um ein vollkommen homogenes Äußeres zu erzeugen. Zusätzlich kann der Mast zur besseren Erreichbarkeit der Antennen mit einer Leiter ausgestattet werden.

 

 

Flaggenmasten

Flaggenmasten bieten sich an, wo eine sehr diskrete Mastlösung gebraucht wird, z. B. in Wohn- oder Ferienhausgebieten.

Seit 2008 werden Flaggenmasten von vielen Telekommunikationsunternehmen genutzt und sind daher ein bewährtes Produkt.

Unsere Flaggenmasten sind standardmäßig mit drei Durchmessern, Ø 160, Ø 229 und Ø273, in Höhen von 14 bis 23 Metern lieferbar. Panelantennen für einen oder mehrere Diensteanbieter werden am oberen Ende montiert und mit Styrolplatten in der Farbe der Fahnenstange kaschiert. Alternativ wird eine Trisector-Radomeantenne am oberen Ende der Fahnenstange in der gleichen Farbe wie die Fahnenstange installiert. Der Fahnenstangenkopf kann außerdem in Übergröße zur Aufnahme eines Minilinks geliefert werden.

Die Flaggenmasten sind weiss gestrichen und haben an die Spitze einen roten Knauf. Sie sind voll funktionsfähig als Flaggenmast mit Leine und Flagge.

Fahnenmasten können auf einem normalen gebohrten Betonfundament oder auf einem Screwfast-Fundament aufgestellt werden, bei dem die Aufbauzeit kürzer ist und die Umgebung leichter wiederherstellbar ist.

 

 

Teleskopmasten

Der Turbo-Teleskopmast ist ein Produkt von absoluter Spitzenqualität und für den gewerblichen Einsatz bestimmt, wo hohe Anforderungen an Funktion, Qualität und Lebensdauer gestellt werden. Der Turbo-Teleskopmast ist maximal 21 Meter hoch und besteht aus drei Sektionen sowie einer Kippsektion.

Mit Hilfe der Kippsektion lässt sich der Mast aus der waagerechten Ausgangsposition in die Senkrechte aufrichten und kann anschließend auf volle Höhe ausgefahren werden. Alle Funktionen werden mit Hilfe elektrischer Winden betätigt.

Alle Sektionen sind mit nichtrostenden Führungsrollen ausgestattet, die für eine sehr präzise Bewegung sorgen. Nachdem die Sektionen bis zum Ende ausgefahren sind, werden sie spielfrei verriegelt.

Der Turbo-Teleskopmast eignet sich als stationärer Mast, wo eine gute Erreichbarkeit der Mastspitze zum Auswechseln oder Nachstellen der Technik gewünscht wird. Der Mast ist auch für mobile Zwecke im Bereich Telekommunikation, Überwachung u. ä. einsetzbar.

 

Schornsteinattrappen

Schornsteinattrappen kommen an Standorten zum Einsatz, wo eine verdeckte Lösung mit bis zu vier Diensteanbietern gewünscht wird. Die Schornsteinattrappe ist seit 2010 ein neues innovatives Produkt für die Telekommunikationsbranche.

Die Vorzüge der Schornsteinattrappe liegen im schlanken runden Design mit kaschierten Antennen und Kabeln. Der Schornsteinmast ist eine Rohrkonstruktion mit hellgrau beschichteter Oberfläche, durch die sich der Schornstein unauffällig in die Umgebung einpasst.

Schornsteinmasten sind in Höhen bis zu 42 Metern lieferbar und haben von unten bis oben einen Durchmesser von Ø 813 mm. Die oberen zwölf Meter sind in vier Bereiche zu je drei Metern eingeteilt. Hier hat jeder Diensteanbieter Platz für Panelantennen und Minilink. Die Antennen werden mit eingefärbten Styrolplatten kaschiert, die aber die Antennenleistung nicht beeinträchtigen.

 

Montage und Services

Carl C. A/S kann die vollständige Montage übernehmen oder weltweit als Supervisor Unterstützung leisten. Unsere Monteure sind einschlägig geschult und im Besitz aller notwendigen Zulassungen für Montagen und Installationen.